winklworld.de - lebe deine träume



Winklworld`s aktuellstes Event/Projekt/Reise...2020:


01.10: Kraxeltour auf den kleinen Osser 1266 m

Der kleine Osser wird auch Matterhorn der Bayerischen Waldes genannt. Da ich bisher die Kraxelroute über den Südgrat noch nicht gegangen bin, wurde es Zeit diese Lücke zu schließen :-) Vom Wanderparkplatz in Lohberg folgten wir dem Wegweiser Lo1 in Richtung Osser, bis wir auf einen Forstweg trafen. Der beschilderte Wanderweg läuft auf der rechten Seite weiter bergan. Wir aber marschierten den Forstweg nach links oben, bis nach einer starken Rechtskurve auf der linken Seite ein Wegweiser zu sehen ist. Diesem folgten wir in Richtung "Großer Osser". Nach ein paar Meter zweigten wir auf einen alten Karrenweg nach links oben ab...
>>> Hier gehts zum vollständigen Bericht


25-27.09: Emma - Papa Wochenendtrip nach Grassau

Da ich Versprechen immer halte, und dies war eines, fuhr ich mit meiner kleiner Emma, trotz Schmuddelwetter nach Grassau. Aber wir wollten es uns ganz gemütlich machen. Ich holte am Freitag Emma von der Schule und Timi vom Kindergarten ab. Timi durfte zur Omi, Brigitte war mit einer Freundin beim Wellnessen und Emma und ich fuhren bei strömendem Regen nach Grassau :-) Wir gingen als erstes in die Bernauer Therme zum Baden. Dank Corona Virus war das kleine Bad kaum besucht und wir hatten das Becken fast für uns alleine. Am Abend machten wir es uns gemütlich in der kleinen Ferienwohnung, bei Gummibärchen und einem lustigen Kinofilm (Der Schuh des Manitu)...
>>> Hier gehts zum Bericht und den Fotos


20+22.09: Hochseilpark Englmar + Jägerkreuz

20.09.2020: Endlich schafften wir es zum Hochseilpark in Sankt Englmar - Da Emma schon 6 Jahre alt ist, durfte sie schon hoch hinaus. Zusammen kletterten wir die gelbe und rote Route. Immer wieder musste ich der kleinen Maus Mut zusprechen aber letztendlich war sie mega Stolz beide Parcours gemeistert zu haben. Respekt kleine Maus...
22.09.2020: Alle Winkls on Tour - Zusammen mit Opa und Omi fuhren wir zum Grandsberg, von wo wir zuerst zur Bärenhöhle wanderten und dann weiter zum Jägerkreuz. Immer wieder macht der Aufstieg über den Kraxelsteig viel Spaß. Da Timi eingeschlafen war, trug ich den kleinen, aber schon schweren Zwerg, den Steig nach oben. Am Jägerkreuz machten wir Brotzeit, bevor wir den Rückweg antraten...
>>> Hier gehts zur Tour


12+13.09: Innsbrucktrailrun 42,2 km Platz 15

12.09.2020: Bämmm Platz 15 von 246 und 3. Treppchenplatz in der Altersklasse beim Innsbruck Trailrun Festival auf der 42,2 km 1600 Hm Strecke. Super Haxn nach dem Alpencross Trainingslager letzte Woche mit 190 km 11.000 Hm in 5 Tagen mit Martin und Michael. Winkl is back in business. Nach 9 Monaten ohne Wettkampf, endlich wieder ballern !!! - ein schönes Gefühl. Macht ganz klar Lust auf mehr...
13.09.2020: Das Ballern geht munter weiter - Heute mit fast frischen Haxn nach der gestrigen Trailmarathonbelastung in Innsbruck mit 42,2 km 1600 Hm lief ich heute den Spendenlauf "I laff alloa an Hirschenstoa 2020" 15,7 km 670 Hm in 1h 26 min 23 sec...
>>> Hier gehts zu den beiden Wettkampfberichten Innsbruck Trailrun und Hirschenstein


2-5.9: 3 Wuide M`s auf dem Weg über die Alpen

Drei Ultraläufer bezwingen 190 Kilometer – 3000er-Gipfel und fast 11000 Höhenmeter: Allen Absagen von Wettkämpfen und Laufveranstaltungen und sämtlichen Widrigkeiten zum Trotz stellten sich drei mutige Freunde dem Mythos „Alpenüberquerung". Allerdings nicht mit dem Rad und auch nicht im Wandertempo, sondern sportlich ambitioniert als Läufer durch die alpenländischen Trails. Das Trio – Markus Winklmeier (Schwarzach, 46), Hobby-Extremsportler und mehrfacher Ironman-Finisher, Martin Scheifl (Falkenfels, 43) und Michael Zankl (Saulburg, 45), zwei ambitionierte Ultra- und Trailläufer – hatte sich das Ziel gesetzt, nur mit der Kraft der eigenen Beine die Alpen zu bezwingen.
>>> Hier gehts zum ausführlichen Bericht mit meinem Kumpel Michael als Gastautor


Blog - Winkls World Tour 2020 >>> Hier gehts zum aktuellen Blog 2020 - News, Wettkämpfe, Ultraläufe, Triathlons, Bergtouren, aktuelle Erfolge, Klettertouren, Klettersteige, Skitouren, Wanderungen, Gipfelerfolge, eigene Projekte, Reisen, Emma`s und Timi`s Gipfelerfolge...





Winklworld`s To Do Projekte 2021:


2021 ist gerade in Arbeit, ich hoffe der Corona Virus macht mir keinen Strich durch die Rechnung:
Feb. 2021 - Trainingslager mit tRi.P.coaching auf Teneriffa
April 2021 - Florida mit Familie in den Osterferien
Mai 2021 - Ironman 70.3 in Graz
Juli 2021 - UTMB by Rennen in den Pyrenäen 170 km 10.000 Hm nonstop
August 2021 - Caddy Tour an die Ostsee und Nordsee
September 2021 - Trans Alpine Run mit dem TAR Stammtisch
Sommer 2021 - Hochtour mit dem Alpenverein
Klettersteige, Trails in den Bergen, Watzmannüberschreitung ....
und noch viele kleinere private Projekte

Projekte >>> Hier gehts zu den Vorberichten meiner zukünftigen Wettkämpfe und eigenen Projekte in den nächsten Monaten und Jahren.




Winklworld`s größte Abenteuer:


2018: Ultra Trail Mont Blanc 171 km 10200Hm

Abenteuer Ultra Trail Mont Blanc nach 40 h 43 min 56 sec als 823 von 2561 Startern ins Ziel geballert. 171 km 10200 Höhenmeter, kurz vor dem DNF dank einer sehr schmerzhaften Schienbeinmuskelentzündung schon bei km 115, Regen, Sonne, Minustemperaturen, Höhen und ganz viele Tiefen, insgessmt 53 h Schlafentzug und mit dabei natürlich die besten Supporter der Welt, Brigitte und Emma und alle die mich von Zuhause aus tatkräftig mit Aufmunterungsnachrichten unterstützt haben. Ein Hammer Event bei Traumkulisse. Ja leck ich bin einmal um den Mont Blanc Nonstop gelaufen. Ich kann es noch immer nicht richtig glauben was der menschliche Körper fähig ist auszuhalten, mit extremen Willen geht alles - Lebe deine Träume oder auf dem Highway to Hell... Euer Winkl :-)
>>> Hier gehts zum ausführlichen Bericht und vielen Fotos


2017: Trans Alpine Run 274 km 15300 Hm 7 Tage

Wo soll ich anfangen? Der TAR ist einfach ein megastarkes Event, dass einem alles abverlangt. Ich bin aber an keinem Tag an meine Grenzen gekommen. Es ist erstaunlich was Tag für Tag möglich ist, denn dies verlangt natürlich große Willensstärke. Und die habe ich :-) Jeder Tag war für sich ein Traum, was vor allem die Berge ausmachten. Die Organisation von Plan B konnte nicht perfekter sein. Ein Dankeschön an den Veranstalter. Insgesamt war ich 40 Stunden 50 Minuten auf 274,5 Kilometern und 15300 Höhenmetern von Deutschland nach Italien unterwegs. Jetzt bin ich kein schlechter Läufer, aber hier waren so viele top Trailläufer aus knapp 30 Nationen vertreten, so dass ich nur mit Mühe in das erste Drittel in der Platzierung vorstoßen konnte. Aber eigentlich war dies zweitrangig, Finishen war das oberste Gebot, da von 300 Teams nur 193 im Ziel ankamen. Ich lernte viele positiv verrückte Menschen kennen, wie die Mädels vom Lauffeuer Chiemgau, oder Jamie Ramsey, den immer gutgelaunten Schotten und und und. An diese Woche mit vielen Höhen und Tiefen werde ich ein Leben lang zurückdenken. Ein Tiefpunkt war, als Flo schon nach dem 2. Tag verletzungsbedingt aussteigen musste. Dies tat mir wahnsinnig leid für ihn, aber das Kapitel Trans Alpine Run ist für Flo sicher noch nicht geschlossen. Ganz klar kann er auf mich als Teampartner zählen. Denn es steht außer Frage, ich werde wiederkommen. 7 Tage durch die Berge ballern, was gibt es schöneres :-)
>>> Hier gehts zum ausführlichen Bericht, Ergebnisliste und vielen Fotos


25-28.08.2016: Ultratrail Mont Blanc 101 km6100 Hm

Hammerhartes Teil, aber machbar. Zufrieden bin ich nicht und auch schon :-) Ich kann zufrieden sein weil ich 101 km 6100 Hm in 21 Stunden 36 Minuten 19 Sekunden durchgezogen hatte. Aber mein selbst gestecktes Ziel in Sachen Zeit und Platzierung hatte ich weit verfehlt. Ich denke mit den richtigen Schuhen und somit ohne Blutblasen ab km 30 wäre sicher mehr drin gewesen. Ganz klar, dachte ich mir mal wieder über 21 Stunden lang, das ich nie mehr so etwas machen werde. Das stimmt, denn schon im Ziel hatte ich neue Pläne. Ich bekomme Qualifikationspunkte für diesen Lauf, im nächsten Jahr steht der Trans Alpine Run mit Floh und dann habe ich genügend Qualipunkte für die 170 km 10.000 Höhenmeterstrecke UTMB in 2 Jahren. So der Plan :-)
>>> Hier gehts zum Racebericht, Fotos und Ergebnisliste


Erfolge >>> Hier gehts zu meinen Erfolgen, Wettkämpfen, Ultraläufen, Triathlons, Ironman`s, Trailläufen...





Opa, Omi und Emma Juni 2016:




Die-Reise.de - Das Verzeichnis zum Thema Reisen, Urlaub und Kultur

(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken