Rolling Stones Konzert in München 16.07.2006

The Bigger Bang Tour:
(Die "wahrscheinlich" letzte Welttournee oder????)
Sonntag um 3 Uhr treffen wir uns in Schwarzach und mit 2 Autos fahren wir Richtung München. Ich hole noch Jockel und Tanja auf halber Strecke in Eggenfelden ab. Wir parken in Fröttmaning und mit der U-Bahn gehts ins Olympiazentrum.
Vorher noch eine Radler und Pizza als Stärkung. Es sind tausende Leute hier, von Jung bis Alt. Die Stones sprechen jedes Publikum an und füllen noch immer Stadien.
Beim Einlass werden wir durchsucht und ich hatte schon Angst das meine Digitalkamera entdeckt wird.
Wir haben Karten für den Innenraum, die ich ermäßigt für "läppische" 80 Euro bekam.
Das Wetter ist super und um halb 8 tritt die Vorband " Star Sailor" mit ihrem klasse Britrock auf. Nach ca. 10 Songs verlassen diese wieder die Bühne und das Warten auf die Stones beginnt.
Endlich ist es soweit um kurz nach halb 9 kommen die Stones mit einem "Bigger Bang".
Sie spielen wie vor 40 Jahren und rocken auf der Bühne als wäre die Zeit an ihnen vorübergegangen.
Mick Jagger(63), Keith Richards(63), Charlie Watts(65) und Ron Wood(60).
Unermüdlich saust Mick Jagger die Bühne auf und ab und es kommt ein Reißer nach dem Anderen. Von Angie über Paint it Black, Sympathie for the Devil, Start me up und Satisfaction ist alles dabei.
Keith Richards gibt auch zwei Songs von sich, immer mit der Zigarette im Mundwinkel. Wie macht der das mit seinen 63 Jahren. Rock`n Roll hält anscheinend jung.
Um 11 Uhr haben sie dann nach einer Zugabe ihr Feuerwerk an Hits abgebrannt und wir machen uns auf den Nachhauseweg was nicht so einfach war, weil 60000 Personen das Gleiche wollten.
Um 3 Uhr war ich dann daheim, nachdem ich Jockel und Tanja wieder in Eggenfelden abgeliefert hatte.


Zurück

Weiter

Google